Skip to content
perfekte dampf trick

So gelingt Dir der perfekte Dampf Trick

So meisterst Du Deinen nächsten Dampf-Trick

Mit deiner E-Zigarette kannst zu ziemlich geniale Sachen machen. So geil, dass es sogar Dampfer-Tricks und eigene Wettbewerbe dafür gibt. Dabei üben und perfektionieren die besten Trick-Dampfer ihre Tricks und performen sie vor Juroren.

Willst Du ein paar Dampf-Tricks lernen? Sogar dann, wenn Du keine Wettbewerbe bestreiten willst, kannst Du zum Beispiel auf Partys ziemlich coole Shows damit abziehen. In diesem Blog geben wir Dir einige Tipps und zeigen Dir, wie Du deine Dampf-Tricks bis zur Perfektion hinbekommst.

So machst Du große Rauchwolken

Um große Rauchwolken machen zu können, brauchst Du das richtige Equipment. Du kannst Dir nicht erwarten, einen ganzen Raum mit einem C4 Dampfset füllen zu können, überhaupt wenn Du ein PG e-Liquid verwendest. Denn so kann das mit den Rauchwolken einfach physikalisch nicht funktionieren.

Du wirst hochwertiges VG e-Liquid wie The Kraken benötigen, sowie den richtigen Zerstäuber, anpassbare Luftzufuhr und ein Gerät mit viel Leistung. Und nicht zuletzt musst du auch richtig atmen.

Verwende das richtige Liquid für Dampf-Tricks

Hochwertige VG e-Liquids sind dicker als PG und produzieren daher mehr und dichteren Rauch. E-Liquids kannst Du in unterschiedlichen VG/PG-Verhältnissen bekommen – für Rauchwolken, Geschmack und den Rachen empfehlen wir ein Verhältnis von ungefähr 70/30.

So gelingen Deine Dampf-Tricks und große Rauchwolken

Denke an niedrigen Widerstand

Um riesige Rauchwolken zu blasen, musst Du einen Zerstäuber mit geringem Widerstand verwenden, so wie den Aspire Cleito, den SMOK Baby Beast oder den Uwell Crown 4. Diese Dampf-Tanks sind zwar alle im Subohm-Bereich, und brauchen jeweils unterschiedlich viel Power. Sie alle sind mit VG e-Liquid kompatibel, um größere Rauchwolken erzielen zu können. Es ist sogar so, dass die Verwendung von zu hohem PG-Anteil in so einem Zerstäuber Undichte erzeugen kann.

Du spielst vielleicht mit dem Gedanken, Deine eigenen Spulen zu bauen. Das wird es Dir ermöglichen, die Widerstände der Spulen zu reduzieren, allerdings brauchst du für so niedrige Widerstände ein Gerät mit hoher Leistung. Stelle sicher, dass Du mit der Spule ausreichend Oberfläche erschaffen kannst – das ist der Schlüssel zu dichten und großen Wolken.

Wähle den Luftdurchfluss

Wenn Dein Luftdurchfluss zu hoch ist, wird das Deinen Rauch verdünnen. Allerdings kann wiederum zu wenig Luftdurchfluss dazu führen, dass Dein Zerstäuber und Deine Spule zu heiß werden – Du musst also eine Balance finden! Hierfür wirst Du mit den Watt und dem Luftdurchfluss experimentieren müssen, um den “Sweet Spot” für dichte Wolken zu finden.

Richtig atmen

Wenn Du erst einmal Power, Widerstand, Liquid und Luftdurchfluss optimiert hast, ist es an der Zeit, zu dampfen. Leere Deine Lungen bevor Du inhalierst – das wird Dir ermöglichen, sie maximal mit Rauch zu füllen. Wenn Du ausatmest, mache es langsam. Denn wenn Du den Rauch zu schnell ausatmest, werden Deine Rauchwolken dünn ausfallen.

Wir haben mehr Infos über Rauchwolken, die Du unbedingt lesen musst >>

Wie man Ringe macht

 Dampf-Tricks wie Ringe kannst Du mit Übrung hinbekommen

Dampf-Trick: Ringe blasen

Ringe konnte man auch mit Zigaretten schon machen, wahrscheinlich hast Du das auch getan. Wenn Du noch nie Ringe gemacht hast, dann sieh Dir unsere Tipps genau an.

Am Anfang ist das ziemlich knifflig, wenn man aber die Technik erst einmal gecheckt hat, wird man es bald schon auf Kommando schaffen.

Das sind unsere Top-Tipps für Dampf-Ringe

  • Mach eine runde Form mit Deinen Lippen und verstecke Deine Zähne
  • Puste nicht zu schnell zu viel Dampf aus für Ringe, sondern lass zuerst nur wenig raus
  • Blase überschüssigen Dampf weg von dort, wohin Du Deinen Ring pusten willst
  • Drücke vorsichtig Luft mit einem kleinen Huster heraus
  • Stelle immer sicher, dass der Behälter voll ist, oder gerade aufgefüllt wurde, bevor Du einen Ring vorführst. Andernfalls wirst Du riskieren, ein trockenes Gefühl im Hals zu bekommen.

Sieh Dir unser Video-Tutorial über die Kunst des Ring-Pustens an

So macht man Tornados

Den Tornado Dampf-Trick kannst auch Du lernen

Dampf-Trick Tornado

Tornados sehen ziemlich toll aus, wenn Du mit Deinen Kumpels im Lokal bist. Alles, was Du dafür brauchst, ist eine Set, dass große Rauchwolken ermöglicht: eine flache Oberfläche und bevorzugt einen Ort, an dem kein Wind geht.

Zuerst musst Du den Dampf ganz langsam ausblasen, sodass dieser auf der Oberfläche verbleibt. Wenn Du zu schnell ausatmest, wird das nur so wie ein Horrorfilm-Kinoeffekt aussehen. Wenn Du langsam ausatmest, sollte es milchig und cremig aussehen, ein bisschen wie eine Decke aus Dampf.

Dann musst Du den Dampf vorsichtig mit der Hand aufschaufeln, und nach oben werfen. Sei dabei vorsichtig, keine zu starke Brise zu erzeugen. Um mehrere Tornados, oder einen größeren zu erzeugen, verwende Deinen ganzen Oberarm über den Tisch.

Sieh Dir das Video unten an, um ein Beispiel zu sehen.

So performst Du einen Drachen

Der Drachen Dampf-Trick – so funktioniert er

Dampf-Trick: Der Drachen leicht gemacht

Der Drachen Dampf-Trick funktioniert, indem Du Dampf zugleich aus der Nase und aus dem Mund ausatmest.

Zuerst musst Du es schaffen, Dampf aus Deiner Nase auszuatmen. Das ist einfach (außer Du hast eine Erkältung!). Atme ein, und atme dann durch die Nase aus, und der Dampf sollte folgen.

Als nächstes solltest Du dazu in der Lage sein, auf beiden Seiten Deines Mundes zugleich auszuatmen. Das machst Du, indem Du die Mitte Deiner Lippen zusammenpresst, und dann ein lächelndes Gesicht machst. So sollten zwei Öffnungen auf beiden Seiten Deines Mundes entstehen. Inhaliere den Dampf, und dann atme aus, während Du dieses Gesicht machst.

Um beides zur gleichen Zeit zu machen, musst Du üben, zugleich mit Mund und Nase auszuatmen. Sobald Du das kannst, wirst Du den Drachen-Trick hinbekommen.

Welches Liquid ist das beste für Tricks?

Es gibt buchstäblich tausende von Liquids auf dem Markt. Wenn Du aber auf der Suche nach jenen bist, die am besten für Tricks und riesige Rauchwolken geeignet sind, dann fällt die Auswahl schon wesentlich geringer aus. Du wirst ein VG-Liquid mit mindestens 70% VG-Anteil brauchen. Denn diese Zutat ist für starken und intensiven Dampf verantwortlich.

Wenn Du am Üben von Tricks bist, dann empfehlen wir Dir außerdem, die Nikotin-Dosis auf sehr niedrig oder überhaupt 0 mg zu reduzieren. Ansonsten kann es sein, dass Dir bei zu vielem Üben etwas schlecht wird.

Mit einer so großen Auswahl an VG Liquids, fühlst Du Dich vielleicht etwas verloren. Das ist eines der Liquids, die wir besonders gerne für Tricks verwenden:

Empfohlenes Liquid für Dampf-Tricks

Das beste Liquid für Dampf-Tricks und Rauchwolken

So vermeidest Du trockene Züge, wenn Du Tricks performst

Wir haben schon vorher ein wenig über trockene Züge gesprochen, aber wir denken, das braucht eine nähere Erläuterung, um sicherzugehen, dass es Dir nicht passiert.

Ein Trockener Zug passiert dann, wenn Du ziehst, und entweder kein Liquid im Tank ist, oder es die Watte nicht gesättigt hat. Ein trockener Zug schmeckt grauenhaft und fühlt sich auch furchtbar an. So kannst Du das vermeiden:

  • Sättige Deinen Docht – Sobald Du Deinen Tank gefüllt hast, und dein Draht geladen ist, lass die e-Zigarette eine Weile stehen und sich setzen. Erinnere Dich, dass ein hoher Anteil VG dafür sorgt, dass der Docht sich langsamer tränkt, als das bei PG der Fall ist. Aber das Warten lohnt sich.
  • Tropfe ab, bevor Du performst – tu das einfach immer, egal was passiert.
  • Fülle Deinen Tank – erwarte Dir keine großen Rauchwolken ohne genügend Liquid im Tank.

Dampf-Sets für große Rauchwolken und Dampf-Tricks

Wenn Du versuchst, große Rauchwolken und Dampf-Tricks zu schaffen, dann brauchst Du mehr Leistung. Während einige Starter-Sets und Anfänger-Geräte durchaus Sinn machen, wird man mit diesen nicht in der Lage sein, den Raum zu füllen. Du brauchst dafür ein Gerät, das leistungsfähig ist, und eine hohe Watt-Leistung hat.

Hier sind einige Geräte, die Dir größere Rauchwolken ermöglichen:

SMOK Alien

SMOK Alien für Dampf-Tricks

SMOK Big cloud vape

SMOK Alien ist ein tolles Set. Es sieht nicht nur smart aus, es kommt auch reichlich Rauch heraus. Das Set hat 220 Watt und einen TFV 8 Baby-Tank mit 2 ml.. In Kombination erzeugt dieses Set massiven Dampf.

SMOK X Priv Kit

SMOK X Priv Kit für Dampf-Tricks

SMOK Priv Kit

Das SMOK Priv Kit hat 225 Watt, es steckt also reichlich Power dahinter. Es wird Dir mit dem TFV 12 Prince Tank geliefert. Das ist das perfekte Kombination für tollen Geschmack und ergiebige Rauchwolken-Produktion.

  • Smok Priv Kit Kaufen

Revenger – Vaporesso

REVENGER Kit für Dampf-Tricks

Revenger Dampf-Set rot

Das Revenger von Vaporesso ist mit 220 Watt ebenfalls ein starkes Gerät, um dichte und intensive Rauchwolken zu erzeugen. Du brauchst dafür 2x 18650 Batterien, wofür Du dankbar sein wirst, weil Du mehr Energie verbrauchst, wenn Du Wolken bläst und Dampf-Tricks vorführst.

Wenn Du ein Gerät mit 18650 Batterien verwendest, dann solltest Du unbedingt auch unseren Blog über die Sicherheit von Batterien lesen, und wie man eine Fälschung erkennt.

Du willst Deine Spulen selbst bauen? Dann lies unbedingt über das Ohmsche Gesetz, und achte darauf, sicher zu dampfen.

WEITER GEHT ES MIT: der Bestseller E Liquid mit hohem VG-Gehalt

Previous article Batterien, Dampf-Gerät und das Thema Sicherheit
Next article Welches ist das beste Top 5 der besten Liquids in Deutschland | Shake and Vape 2019

Leave a comment

Comments must be approved before appearing

* Required fields